Impressum – Disclaimer – Datenschutz

Wir entwickeln die erste, offline Navigationslösung auf Smartphones für Motorradfahrer. Durch einen einzigartigen Kurvenalgorithmus werden ihm allein anhand der Geo-Daten die besten Motorradstrecken berechnet. Durch eine nachgelagerte Online-Plattform wird der Nutzer seine gefahrenen und geplanten Strecken mit anderen Motorradfahrern teilen können. Des Weiteren wollen wir eine Integration des Smartphone in das Infotainment des Motorrads entwickeln, so dass der Fahrer weniger abgelenkt wird und sich dadurch die Fahrsicherheit erhöht. Dafür müssen wir eine auf die Schnittstelle des Motorrads abgestimmte App-Version entwickeln, die ideal mit den Daten der Bordelektronik zusammenarbeitet.

 

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.
Emblem-Standard-1.16189754
ESF invers gelb-blau_small
brandenburg_de_logo

Impressum

calimoto GmbH
Brandenburger Straße 5a
14467 Potsdam

Telefon: +49 151 67479026
E-Mail: fragmich@calimoto.eu

Vertreten durch:
Geschäftsführer: Sebastian Dambeck

Registereintrag:
Eingetragen im Handelsregister.
Registergericht: Berlin Charlottenburg
Registernummer: HRB 175693 B
USt-ID-Nr.: DE306450342



Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: www.impressum-recht.de



Datenschutzerklärung

Verantwortlicher

calimoto GmbH

Brandenburger Straße 5a

14467 Potsdam Deutschland

Handelsregister: AG Charlottenburg, HRB 175693 B

Geschäftsführer: Sebastian Dambeck

E-Mailadresse: fragmich@calimoto.eu

Impressum: https://calimoto.eu/info/

Der Verantwortliche wird nachfolgend auch bezeichnet als „wir“ oder „uns“..

Beschreibung unserer Leistungen auf Aufgaben

Angebot einer mobilen Applikation mit GPS-Funktionen zur Unterstützung von Motorradfahrern beim Planen und Durchführen von Touren.

Arten der verarbeiteten Daten:

Hinweistext: Bitte wählen Sie die zutreffenden Datenarten, streichen die nichtzutreffenden oder ergänzen sie durch eigene Angaben. Die Erläuterungen in den Klammern dienen nur der Verdeutlichung und können angepasst oder gelöscht werden.

- Bestandsdaten (z.B., Stammdaten von Kunden, wie Namen, Adressen).

- Kontaktdaten (z.B., E-Mail-Adressen, Telefonnummern).

- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Touren, Fotografien, Videos).

- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit).

- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie).

- Nutzungsdaten (z.B., Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen, Standortdaten).

Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO)

Hinweistext: Bitte wählen Sie aus, ob und falls ja, welche Kategorien von besonderen Arten personenbezogener Daten verarbeitet werden. Hierzu gehören Daten betreffend: die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten, Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung:

Es werden keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet.

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:

- Kunden / Interessenten / Geschäftspartner.

- Besucher und Nutzer der Applikation.

Nachfolgend bezeichnen wir die Betroffenen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung der Applikation, ihrer Inhalte und Funktionen.

- Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege.

- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

- Marketing, Werbung und Marktforschung.

- Sicherheitsmaßnahmen.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall (Art. 22 DSGVO):

Wir teilen mit, dass wir keine ausschließlich automatisierten Datenverarbeitungen durchführen.

Stand: Mai 2018

1. Zielsetzung und Verantwortlichkeit

1.1. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer mobilen und Web-Applikationen sowie Webseiten nebst zu diesen gehörenden Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Applikation“) auf.

1.2. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen die Applikation ausgeführt wird.

2. Rechte der betroffenen Personen

2.1. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

2.2. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

2.3. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

2.4. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

2.5. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

3. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

4. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5. Cookies und Widerspruchsrecht im Direktmarketing

5.1. Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein (Erklärung des Begriffs und der Funktion, siehe letzter Abschnitt dieser Datenschutzerklärung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.

5.2. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

5.3. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

6. Ausschließlich automatisierte Datenverarbeitung

6.1. Sie haben nach Maßgabe des Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

6.2. Wir teilen mit, dass wir keine ausschließlich automatisierten Datenverarbeitungen durchführen.

7. Löschung von Daten und Archivierungspflichten

7.1. Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

7.2. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.)

8. Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

8.1. Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

9. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

9.1. Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

10. Sicherheit der Datenverarbeitung

10.1. Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten; Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).

10.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

10.3. Mitarbeiter werden im Hinblick auf den Datenschutz auf Verschwiegenheit verpflichtet, belehrt und instruiert, als auch auf mögliche Haftungsfolgen hingewiesen.

11. Offenlegung und Übermittlung von Daten

11.1. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

11.2. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

11.3. Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, übermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüberhinausgehend auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages.

12. Übermittlungen in Drittländer

12.1. Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

13. Verarbeitung von Daten im Rahmen der Erbringung vertraglicher Leistungen

13.1. Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen. Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Kunden) und Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) unserer Kunden zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

13.2. Sofern wir im Rahmen unserer Tätigkeiten standortbezogene Daten verarbeiten, dann erfolgt dies anonym oder nur in einem für die Wahrnehmung unserer vertraglichen Aufgaben erforderlichen Umfang, ansonsten nur mit Einwilligung Betroffener.

13.3. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

14. Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung

14.1. Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Unternehmens, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Herbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f., Art. 28 DSGVO. Von der Verarbeitung sind Betroffene: Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck der Verarbeitung ist die Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, die der Aufrechterhaltung unseres Unternehmens und unserer Leistungen dienen.

14.2. Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, weitere Gebührenstellen, Rechtsberater und Zahlungsdienstleister.

14.3. Die Aufbewahrungsdauer der im Rahmen der Erbringung vertraglicher Leistungen und der vertraglicher Kommunikation verarbeiteten Daten, kann den Erläuterungen zu diesen Verarbeitungstätigkeiten entnommen werden.

14.4. Darüber hinaus speichern wir Informationen über Geschäftspartner, Kunden und Interessenten aufgrund unserer Geschäftsinteressen, z.B. zum Zwecke der späteren Kontaktaufnahme. Wir speichern diese Daten, die überwiegend unternehmensbezogen sind, dauerhaft.

15. Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

15.1. Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Kunden- und Nutzerwünsche erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Kunden, Interessenten, Geschäftspartner, Besucher und Nutzer des Onlineangebotes gehören. Die Analysen erfolgen zum Zweck Betriebswirtschaftliche Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben z.B. zu deren Kaufvorgängen berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

15.2. Soweit diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie bei Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht oder anonymisiert, ansonsten nach drei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Trendermittlungen möglichst anonym erstellt.

16. Kommentare und Beiträge

16.1. Wenn Nutzer Kommentare im Nutzerforum, zu ausgewählten Touren, auf den Profilen anderer Nutzer oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert.

16.2. Das erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit .f DSGVO zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

17. Kontaktaufnahme

17.1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b. und f. DSGVO zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet.

17.2. Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden und müssen aufgrund gesetzlicher Vorgaben als Geschäftsbriefe für 6 Jahre gespeichert werden.

18. Registrierung

18.1. Im Rahmen der Registrierung durch die Nutzer, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Hierzu gehören insbesondere:

- Benutzername;

- E-Mail-Adresse;

- ein vom Nutzer frei zu wählendes Kennwort;

- Erklärung des Nutzers über sein Einverständnis mit der Geltung unserer AGB und Datenschutzhinweise;

- Erklärung des Nutzers, ob er künftig auf seine persönlichen Präferenzen zugeschnittene Informationen (z.B. in Form eines Newsletters) erhalten will.

18.2. Die vorbezeichneten Pflichtdaten des Nutzers, mit Ausnahme des Benutzernamens, sind für nicht registrierte Besucher und registrierte Nutzern der Website von calimoto oder sonstige Dritte nicht abrufbar.

18.3. Über diese vorstehend genannten Daten hinaus entscheidet jeder Nutzer selbst über weitere Angaben.

18.4. Optional hat der Nutzer auch die Möglichkeit, über seine Pflichtdaten hinausgehende Daten anzugeben und persönliche Inhalte (wie bspw. Profilbild, Wohnort, etc.) zu veröffentlichen (nachfolgend “Profildaten“ genannt). Je nach der vom Nutzern gewählten Einstellung, sind diese Daten für Besucher und/oder für andere registrierte und nicht registrierte Nutzern öffentlich sichtbar.

18.5. Im Hinblick auf den Umgang mit den Daten der Nutzer nach der Kündigung, d.h. insbesondere deren Löschung, verweisen wir auf die Kündigungsregelungen in unseren AGB.

18.6. Die Registrierungsdaten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO verarbeitet.

19. Tracking von Standortdaten, Nutzungsdaten, Entfernen von Inhalten

19.1. calimoto bietet den Nutzern die Möglichkeit, zu einzelnen Touren Beiträge in Form von Texten, Bildern, Videos, Bewertungen, Kommentaren, GPS-Daten zu veröffentlichen. Diese Inhalte werden im Folgenden als "Nutzungsdaten" bezeichnet. Der Bezug von Nutzungsdaten zu dem Profil eines registrierten Users wird nachfolgend als "Personenbezogene Nutzungsdaten" bezeichnet.

19.2. Aktiviert ein Nutzer in dem von ihm mitgeführten mobilen Endgerät die Applikation von calimoto und löst damit den Vorgang des Uploads der vom GPS-System gewonnenen Daten zur Tour auf das System von calimoto aus, willigt der Nutzer darin ein, dass diese Daten sodann im System von calimoto analysiert, verarbeitet und gespeichert werden:

- Die unter vorstehendem Absatz genannten personenbezogenen Nutzungsdaten werden analysiert, um Nutzern künftig eine zunehmend individualisierte Tourenplanung automatisiert bereit stellen zu können, und sodann im System von calimoto bezogen auf diesen Nutzern abgespeichert.

- calimoto wird die Nutzungsdaten von vornherein unabhängig von der Person des jeweiligen Nutzers analysieren, verarbeiten und im System von calimoto in anonymisierter und depersonalisierter Form abspeichern. Die Erhebung und Speicherung dieser anonymisierten Nutzungsdaten dient dazu, den Informationsgehalt der von calimoto für andere Nutzern bereit gestellten Daten laufend zu überprüfen, zu aktualisieren und zu erhöhen.

19.3. Die vorbezeichneten, personenbezogenen Nutzungsdaten des jeweiligen Nutzers sind, wenn vom Nutzern nicht anders bestimmt, weder für bloße Besucher der Website von calimoto bzw. Dritter noch für bereits registrierte Nutzer der Applikation von calimoto zugänglich bzw. sonst ersichtlich. Öffentlich zugänglich sind der Name des Nutzers, sein Profilbild sowie die Bezeichnung des Motorrads und dessen Abbildung.

19.4. Die personenbezogenen Nutzungsdaten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO verarbeitet.

20. Erhebung von Zugriffsdaten

20.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

20.2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

20.3. Hostingprovider: 1&1 Internet SE, Eigendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Datenschutzerklärung: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/ .

21. Google Analytics

21.1. Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung der Applikation durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

21.2. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active ).

21.3. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Applikation durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieser Applikation zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieser Applikation und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

21.4. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

21.5. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Applikation bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

21.6. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://policies.google.com/technologies/ads die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://policies.google.com/privacy abrufbar.

21.7. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: https://adssettings.google.com/authenticated .

21.8. Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten nach einem Ablauf von 14 Monaten anonymisiert oder gelöscht

22. Google Conversion und Advertising Display Leistungen

22.1. Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation im Sinne des Art.Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketing-Services”) der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

22.2. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active ).

22.3. Die Google-Marketing-Services erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden in die Website sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung der Applikation. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.

22.4. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

22.5. Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

22.6. Wir können auf Grundlage des Google-Marketing-Services "DoubleClick" Werbeanzeigen Dritter einbinden. DoubleClick verwendet Cookies, mit denen Google und seinen Partner-Websites, die Schaltung von Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites im Internet ermöglicht wird.

22.7. Ferner können wir den "Google Tag Manager" einsetzen, um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

22.8. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://policies.google.com/technologies/ads die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://policies.google.com/privacy abrufbar.

22.9. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: https://adssettings.google.com/authenticated .

23. Fabric - Entwicklerplattform

23.1. Wir nutzen die Entwicklerplattform „Fabric“ und die mit ihr verbundenen Funktionen und Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

23.2. Bei Fabric handelt es sich um eine Plattform für Entwickler von Applikationen für mobile Geräte und für Webseiten. Fabric bietet eine Vielzahl von Funktion, die auf der folgenden Übersichtsseite dargestellt werden: https://fabric.io/kits.

23.3. Die Funktionen umfassen unter anderem die Speicherung von Applikationen inklusive personenbezogener Daten der Applikationsnutzer, wie z.B. von ihnen erstellter Inhalte oder Informationen betreffend ihre Interaktion mit den Applikationen. Fabric bietet daneben Schnittstellen, die eine Interaktion zwischen den Nutzern der Applikation und anderen Diensten erlauben, z.B. die Authentifizierung mittels Diensten wie Facebook, Twitter oder mittels einer E-Mail-Passwort-Kombination.

23.4. Die Auswertung der Interaktionen der Nutzer erfolgt mithilfe des Analyse-Dienstes „Crashlytics“. Crashlytics ist darauf gerichtet zu erfassen, wie Nutzer mit einer Applikation interagieren. Dabei werden Ereignisse (sog „Events“) erfasst, wie z.B. das erstmalige Öffnen der Applikation, Deinstallation, Update, Absturz oder Häufigkeit der Nutzung der Applikation. Mit den Events können auch weitere Nutzerinteressen, z.B. für bestimmte Funktionen der Applikation oder bestimmte Themengebiete erfasst werden. Hierdurch können auch Nutzerprofile erstellt werden, die z.B. als Grundlage für die Darstellung von auf Nutzer zugeschnittenen Werbehinweisen, verwendet werden können.

23.5. Fabric und die mittels von Fabric verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer können ferner zusammen mit weiteren Diensten von Google, wie z.B. Google Analytics und den Google-Marketing-Diensten verwendet werden (in diesem Fall werden auch gerätebezogene Informationen, wie „Android Advertising ID“ und „Advertising Identifier for iOS“ verarbeitet, um mobile Geräte der Nutzer zu identifizieren).

23.6. Wir setzen Fabric auf Grundlage eigener Interessen an der Analyse, Optimierung, Sicherheit und wirtschaftlichem Betrieb des Onlineangebotes und der von uns betriebenen Applikationen im Sinne des Art.Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein. Ferner werden die Nutzer entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und den Vorgaben von Google auf den Einsatz von Fabric und hierzu gehörender Dienste hingewiesen.

23.7. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active ).

23.8. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://policies.google.com/technologies/ads die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://policies.google.com/privacy abrufbar.

23.9. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: https://adssettings.google.com/authenticated .

24. Facebook -Schnittstellen

24.1. Innerhalb unserer Applikation werden aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation und zu diesen Zwecken Schnittstellen zu dem sozialen Netzwerk Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.

24.2. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active ).

24.3. Wir nutzen die sog. Facebook-Software-Development-Kits („Facebook-SDK“), um die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen bei Facebook, (sog. "Facebook-Ads") zu messen. Mit Hilfe des Facebook-SDK möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook- SDK können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige zu unserer Applikation weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

24.4. Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Applikation unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern oder vergleichbarere Informationen zum Gerät des Nutzers speichern. Die über die Nutzer erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook sowie zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann.

24.5. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php . Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616 .

24.6. Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads . Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

24.7. Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative ( http://optout.networkadvertising.org/ ) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite ( http://www.aboutads.info/choices ) oder die europäische Webseite ( http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ ) widersprechen.

25. Newsletter

25.1. Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

25.2. Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu Motorradtouren, Motorrädern sowie über die Neuigkeiten, Updates und Leistungen von calimoto.

25.3. Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

25.4. Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/ .

25.5. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active ).

25.6. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

25.7. Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie folgende Daten anzugeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

25.8. Statistische Erhebung und Analysen - Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

25.9. Der Versand des Newsletters sowie die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen erfolgt auf Grundlage des Art.e 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Einsatz des Versanddienstleisters sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

25.10. Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht sobald sie zum Nachweis ehemaliger Einwilligungen nicht mehr erforderlich ist, was einen Zeitraum von drei Jahren betragen kann.

26. Für US-amerikanische Nutzer (For United States users): Compliance with the Children’s Online Privacy Protection Act.

26.1. We recognize the need to provide further privacy protections with respect to data we may collect from children who use our application. For that reason, we make every effort to comply with the regulations of the Children’s Online Privacy Protection Act of 1998 (15 U.S.C. § 6501 - 6506). We never collect or maintain data through the application from those we actually know are under thirteen years of age, and no part of the application is structured to attract anyone under thirteen years of age. We expressly disclaim, and you expressly release us from, any and all liability whatsoever for any controversies, claims, suits, injuries, harm, loss, penalties, damages, arising from and/or in any way related to any misrepresentations regarding the age of any user. We reserve the right to suspend and/or terminate with or without notice the account of any user who we believe has provided false information when registering for and/or using the application, and each use agrees to make no further use of the application after termination and/or during suspension.

27. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

27.1. Wir setzen innerhalb unserer Applikation auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unserer Applikation enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

27.2. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

- Externe Schriftarten von Google, Inc., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ , Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/ .

- Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ , Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/ .

- Hinweis zu Google, Inc.: Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active ).

- Landkarten des Dienstes „OpenStreetMap“ gestellt, https://www.openstreetmap.de. Bei dem Dienst „OpenStreetMap“ handelt es sich um die Kooperation mehrere Personen, die dem Impressum von OpenStreetMap zu entnehmen sind. Nach unserer Kenntnis verarbeitet die Daten der Nutzer ausschließlich, um diesen die Kartenfunktionen anzubieten.